Kryptographie – Einsatz von Verschlüsselungsverfahren

Zurück

Zielsetzung

Das Training bietet einen anschaulichen Einstieg zum Thema Kryptografie. Die Teilnehmer lernen im Training kryptografische Verfahren kennen, die im Alltag zum Einsatz kommen.
Im Workshop werden Lösungen zu unterschiedlichen Fragestellungen erarbeitet.

Es werden insbesondere die Möglichkeiten zur Absicherung von
› E-Mails,
› Daten und Datenträger,
› Netzwerken,
› Cloud und
› mobilen Endgeräten
erläutert.

Dabei wird auf die jeweiligen Angriffsmöglichkeiten und deren praktische Auswirkungen auf den Einsatz eingegangen sowie Nutzen, Kosten, Risiken und Praktikabilität besprochen.
Nach der Teilnahme am Training sind die Teilnehmer befähigt Aussagen zum Einsatz von kryptografischen Verfahren zu tätigen und Regelungen für ein Unternehmen oder eine Behörde aufzustellen.

Anmelden

Hintergrundinformationen

Die Verschlüsselung ist seit 2500 Jahren ein bewährtes Mittel, um vertrauliche Informationen vor unbefugter Kenntnis zu schützen. In der heutigen Zeit sind sichere Datenübertragung im elektronischen Zahlungsverkehr, sichere Kommunikation per E-Mail oder Mobilfunk und sichere Datenhaltung ohne kryptographische Verfahren nicht denkbar. Mittlerweile befinden sich zahlreiche Verfahren für verschiedene Anwendungsfelder auf dem Markt, wobei Praktikabilität, Kosten und Sicherheitsvorteile sehr unterschiedlich sein können.

Zielgruppe

Das Training richtet sich an IT-Verantwortliche, IT-Sicherheitsbeauftragte, CIOs, CISOs, IT-Administratoren, Auditoren und Datenschutzbeauftragte.

Inhalte

1. Tag, 10:00 – 18:00 Uhr

Training: Kryptografische Grundlagen

  • Einführung in die Welt der Kryptografie
  • Begrifflichkeiten und Grundlagen der Kryptografie
  • Zufallszahlengeneratoren
  • Symmetrische und asymmetrische Verschlüsselungsverfahren
  • Verfahren zum Schlüsselaustausch
  • Hash-Funktionen und Message Authentication Codes
  • Zertifikate und Zertifizierungsstellen
  • Regelungen im Unternehmen / in der Behörde

 

2. Tag, 08:30-16:30 Uhr

Workshop: Einsatz kryptografischer Verfahren

  • Aufbau einer Public Key Infrastruktur (PKI)
  • Verschlüsselung bei der Datenübertragung
    • Transport Layer Security (TLS)
    • SSH
    • E-Mail-Verschlüsselung
    • Virtual Private Network (VPN)
  • Verschlüsselung ruhender Daten
    • Verschlüsselung von Festplatten
    • Verschlüsselung von einzelnen Daten
    • Verschlüsselung von Datenbanken
  • Verschlüsselung mobiler Endgeräte
  • Verschlüsselung in der Cloud

Voraussetzungen

Vorkenntnisse zum Thema Kryptographie sind nicht erforderlich.

Referenten

Inés Atug

Inés Atug, Managing Consultant bei der HiSolutions AG, ist seit 2012 in der Informationssicherheit beruflich tätig.
Krytographie, Secure Cloud, Informationssicherheitsmanagementsysteme und IPv6 gehören zu Ihren Kernkompetenzfeldern. Frau Atug studierte Mathematik (B.Sc.) an der Open University in England sowie Applied IT Security (M.Sc.) an der Ruhr-Universität Bochum.
Sie ist zertifizierte Penetrationstesterin (GIAC) und TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte.

Termine

Veranstaltungshinweise

Die Trainings in München/ Fürstenfeldbruck werden in der Regel in der Firmenzentrale der ESG durchgeführt. Hierfür können wir Ihnen zum Beispiel folgende Hotels in der Nähe empfehlen.

Download Hotelempfehlungen

Alle anderen Trainings finden in zentral gelegenen Konferenz-/Schulungszentren am jeweiligen Veranstaltungsort statt. Genauere Informationen erfahren Sie gerne auf Anfrage oder bei der Anmeldung zum jeweiligen Training.

Preis

950,- Euro zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten sind Trainingsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

Ähnliche Trainings

Copyright ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH 2018. All rights reserved.